7th Jan 2015

Thema: Internetzugang   

1&1 erhöht Highspeedvolumen beim DSL Surf&Phone Special


Zum Start in das neue Jahr hat der Internet-Provider die Drosselgrenze beim DSL-Doppel-Flat-Tarif Surf&Phone Special verbessert. Mit einem angehobenen Highspeedvolumen trägt das Unternehmen der Entwicklung zu immer größeren Datenmengen Rechnung.

Mit dem Surf&Phone Special erhält man eine Doppel-Flatrate zum Surfen im Internet und Telefonate ins deutsche Festnetz. Allerdings kann man bei der Internetnutzung nicht unbegrenzt große Datenmengen mit der angegebenen Höchstgeschwindigkeit von 16 Mbit/s nutzen – nach Erreichen des Datenverbrauchs erfolgt eine Geschwindigkeitsdrosselung durch den Anbieter. Waren bislang nur 100GB mit Geschwindigkeiten bis 16 Mbit/s nutzbar, so erhöht sich dies auf zukünftig 300 GB, was laut Angaben von 1&1 in etwa 300 Spielfilmen oder 750.000 aufgerufenen Websites entspricht. Nach Erreichen des Volumenlimits kann man auch weiterhin den DSL-Tarif nutzen, allerdings reduziert sich die Geschwindigkeit auf 1Mbit/s im Downstream und 128 kBit/s im Upload.

Das Doppel-Flat Special von 1&1 ist bereits ab günstigen 19,99 Euro pro Monat buchbar, bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Nach Ablauf der ersten zwei Jahre erhöht sich der Grundpreis auf 29,99 Euro pro Monat. Ein WLAN-Modem wird kostenlos zur Verfügung gestellt – lediglich für den Versand der Hardware fallen einmalig 9,60 Euro an.
Für alle, die wirklich unbegrenzt die gebuchte Flatrate nutzen möchten bietet 1&1 weitere Doppel-Flat-Pakete mit und ohne Laufzeit an.